Commit 54ebd19d authored by Klaus-Dieter Quibeldey-Cirkel's avatar Klaus-Dieter Quibeldey-Cirkel 🏀

some edits

parent c84f5ef5
......@@ -417,7 +417,7 @@
"cardset_form_list_background_active": $athens_gray_approx,
"cardset_form_list_text_active": black,
//cookie consent colors
"cookie_consent_link": $hyperlink,
"cookie_consent_link": $thm_orange,
//under development modal colors
"under_development_modal_text": white,
"under_development_modal_background": $thm_orange,
......
......@@ -58,7 +58,7 @@
},
"link": "/learning#Pomodoro",
"tooltip": {
"link": "»Pomodoro« (italienisch für Tomate) ist ein Arbeits-Pausen-Zyklus. Standard: 25 Minuten Arbeit, 5 Minuten Pause. Nach 4 Pomodori: 30 Minuten Pause. Klick auf den Link, um mehr über die Zeitmanagement-Technik zu erfahren!"
"link": "»Pomodoro« (italienisch für Tomate) ist ein Arbeits-Pausen-Zyklus. Standard: 25 Minuten Arbeit, 5 Minuten Pause. Nach 4 Pomodori: 20 Minuten Pause. Klick auf den Link, um mehr über die Zeitmanagement-Technik zu erfahren!"
},
"user": {
"title": "Wie lange willst du heute lernen?",
......
......@@ -239,8 +239,7 @@
und ist seit 2014 eine der neuen <strong>generischen Top-Level-Domains</strong>
(<a href="https://de.wikipedia.org/wiki/Neue_Top-Level-Domains" target="_blank">gTLD</a>) im Web.
Die Koinzidenz der Namen ermöglicht kurze und prägnante Webadressen für themenspezifische Installationen von .cards,
zum Beispiel <a href="https://informatik.cards" target="_blank">informatik.cards</a>
oder <a href="https://linux.cards" target="_blank">linux.cards</a>,
zum Beispiel <a href="https://linux.cards" target="_blank">linux.cards</a>,
wobei die Subdomain für die Widmung der Plattform steht.
Erfreulich sind auch die derzeitigen Domainkosten: ca. 25 € pro Jahr.
</p>
......@@ -638,9 +637,8 @@
Wie kann ich Karteien an meine Kommilitonen weitergeben?
</p>
<p>
Entweder du veröffentlichst die Kartei im &raquo;Pool&laquo; von .cards in der Kategorie &raquo;Frei"
oder
du exportierst die einzelne Kartei als Datei.
Entweder du veröffentlichst die Kartei im &raquo;Pool&laquo; von .cards in der Kategorie &raquo;Frei&laquo;
oder du exportierst die einzelne Kartei als Datei.
</p>
</li>
<br>
......@@ -893,8 +891,8 @@
<h2>Dienstanbieter</h2>
<p>
Der Betrieb der Webanwendung <b>.{{getLastAppTitle}}</b> unter <a href="home" target="_blank">
{{getFirstAppTitle}}.{{getLastAppTitle}} </a> ist eine kostenlose Dienstleistung (Software as a
Service) der
{{getFirstAppTitle}}.{{getLastAppTitle}} </a> ist eine kostenlose Dienstleistung (&raquo;Software as a
Service&laquo;) der
TransMIT-Gesellschaft
für Technologietransfer mbH, Projektbereich für mobile Anwendungen.
</p>
......
......@@ -2,7 +2,7 @@
"name": "A: Quiz zum Kennenlernen von .cards",
"description": "Die Quizfragen sind Teil der Demo-Kartei, siehe den roten Button auf der .cards-Startseite.",
"date": "2018-06-08T13:51:09.335Z",
"dateUpdated": "2018-10-02T14:07:48.293Z",
"dateUpdated": "2018-10-03T11:09:36.385Z",
"editors": [],
"owner": "jCZ6oHcbZhJaKKodN",
"visible": false,
......@@ -95,7 +95,7 @@
}, {
"subject": "3. Gesammeltes Wissen",
"front": "**Was bleibt?**\n\n![Klick auf das Foto für die Vollansicht!](/img/background/zettelkasten_wikipedia_original.jpg width=300)\n",
"back": "![Angesammeltes Wissen](/img/background/zettelkasten_wikipedia_original.jpg width=\"200 pt\") \nEin Studierzimmer [^Foto-Quelle] kann eine kreative persönliche Lernumgebung sein. Das auf tausenden Zetteln in dutzenden Kartons gesammelte Wissen ist zumindest der Bewohnerin des abgebildeten Zimmers zugänglich (ein Klick auf das Foto zeigt die Schuhgröße 4½ auf den Kartons). Warum also nicht mit Zetteln in Schuhkartons studieren? Den digitalen Karten fehlt doch die Haptik des Papiers und die Gesamtschau -- im Regal und auf dem Boden. \n\nStimmt. Dafür haben digitale Karten aber auch **unbestreitbare Vorteile** -- gemäß dem Slogan unserer Plattform:\n\n+ **`Organize`**: Das Wissen aus deinem Studium kannst du jederzeit und überall mit wenigen Klicks wiederfinden, auch noch viele Jahre nach deinem Studium, wenn du aus deiner Studierbude längst ausgezogen bist, womöglich dein Zettelarchiv bis auf das IKEA-Regal entsorgt hast. Eines Tages -- im Job, in einer Teambesprechung -- brauchst du sicherlich das Wissen aus deinem Studium wieder.\n\n+ **`Learn`**: Die Karten sind multimedial: Du kannst Bilder, Podcasts und Videos einfügen. Du studierst ein MINT-Fach? Schreib mit $\\TeX$ die kompliziertesten mathematischen Formeln und mit Syntax-Highlighting beliebigen Programmcode schnell und sauber auf eine Karte. Du darfst kostenlos die [Open Source Software](https://github.com/thm-projects/arsnova-flashcards) .cards als persönliche Lernumgebung auf deinem Laptop installieren. So kannst du deine Karten auch ohne Internet überall lernen.\n\n+ **`Memorize`**: Die Karten deines Lernpensums werden dir zum dauerhaften Memorieren an [kognitionswissenschaftlich berechneten Tagen](https://en.wikipedia.org/wiki/Spaced_repetition) wieder vorgelegt. Push-Nachrichten auf dein Handy oder E-Mails erinnern dich ans Lernen. Damit du fokussiert lernen kannst, ohne dich zu überfordern, haben wir die [Pomodoro-Technik](/learning#Pomodoro) -- ein populäres Zeitmanagement-Tool --- auf jeder Karte im Lernmodus integriert.\n\n[^Foto-Quelle]: Foto zum Wikipedia-Begriff [Zettelkasten](https://de.wikipedia.org/wiki/Zettelkasten), Kai Schreiber, CC BY-SA 2.0",
"back": "![Angesammeltes Wissen](/img/background/zettelkasten_wikipedia_original.jpg width=\"200 pt\") \nEin Studierzimmer [^Foto-Quelle] kann eine kreative persönliche Lernumgebung sein. Das auf tausenden Zetteln in dutzenden Kartons gesammelte Wissen ist zumindest der Bewohnerin des abgebildeten Zimmers zugänglich (ein Klick auf das Foto zeigt die Schuhgröße 4½ auf den Kartons). Warum also nicht mit Zetteln in Schuhkartons studieren? Den digitalen Karten fehlt doch die Haptik des Papiers und die Gesamtschau -- im Regal und auf dem Boden. \n\nStimmt. Dafür haben digitale Karten aber auch **unbestreitbare Vorteile** -- gemäß dem Slogan unserer Plattform:\n\n+ **`Organize`**: Das Wissen aus deinem Studium kannst du jederzeit und überall mit wenigen Klicks wiederfinden, auch noch viele Jahre nach deinem Studium, wenn du aus deiner Studierbude längst ausgezogen bist, womöglich dein Zettelarchiv bis auf das IKEA-Regal entsorgt hast. Eines Tages -- im Job, in einer Teambesprechung -- brauchst du sicherlich das Wissen aus deinem Studium wieder.\n\n+ **`Learn`**: Die Karten sind multimedial: Du kannst Bilder, Podcasts und Videos einfügen. Du studierst ein MINT-Fach? Schreib mit $\\TeX$ die kompliziertesten mathematischen Formeln und mit Syntax-Highlighting beliebigen Programmcode schnell und sauber auf eine Karte. Du darfst kostenlos die [Open Source Software](https://github.com/thm-projects/arsnova-flashcards) .cards als persönliche Lernumgebung auf deinem Laptop installieren. So kannst du deine Karten auch ohne Internet überall lernen.\n\n+ **`Memorize`**: Die Karten deines Lernpensums werden dir zum dauerhaften Memorieren an [kognitionswissenschaftlich berechneten Tagen](https://en.wikipedia.org/wiki/Spaced_repetition) wieder vorgelegt. Push-Nachrichten auf dein Handy oder E-Mails erinnern dich ans Lernen. Damit du fokussiert lernen kannst, ohne dich zu überfordern, haben wir die [Pomodoro-Technik](/learning#Pomodoro) -- ein populäres Zeitmanagement-Tool --- auf jeder Karte im Lernmodus integriert.\n\n<br />\n<br />\n\n[^Foto-Quelle]: Foto zum Wikipedia-Begriff [Zettelkasten](https://de.wikipedia.org/wiki/Zettelkasten), Kai Schreiber, CC BY-SA 2.0",
"centerTextElement": [
true,
false,
......@@ -107,7 +107,7 @@
"backgroundStyle": 1,
"learningIndex": "0",
"learningUnit": "0",
"dateUpdated": "2018-09-29T06:01:02.192Z",
"dateUpdated": "2018-10-03T11:09:36.346Z",
"originalAuthorName": {
"title": "Dr.",
"birthname": "Quibeldey-Cirkel",
......
Markdown is supported
0% or
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment