Commit f66814ea authored by Klaus-Dieter Quibeldey-Cirkel's avatar Klaus-Dieter Quibeldey-Cirkel 🏀

small edits

parent 387e1306
......@@ -127,7 +127,7 @@
"title": "Schade!",
"text": "Du hattest dir <span class=\"pomodoroHighlight\"> __pomodoroGoal__ __pomodoro__</span> vorgenommen. <br><br>Manchmal kommt halt was dazwischen.<br>Wir verstehen das. Komm bald wieder zum Lernen zurück!",
"button": {
"confirm": "Okay."
"confirm": "Okay"
}
}
},
......@@ -1749,7 +1749,7 @@
"textReset": "wegen Inaktivität wurde deine Lernstatistik zurückgesetzt. ",
"newCards1": "Der Wiederholungs-Algorithmus hat berechnet, dass ",
"service": "Antworte nicht auf diese Mail, sie wurde automatisch erstellt. Du erhältst den Newsletter, weil du dich eingeschrieben hast auf ",
"unsubscribe": "Nicht mehr interessiert? Verlasse die Kartei, auf die sich der Newsletter bezieht: Klick oben auf den Button »Zur Kartei…« und im Portal auf den Button »Kartei verlassen«. Wenn die Bonus-Option aktiviert wurde, findest du den Button zum Abmelden im Drop-down-Menü »Über diese Bonus-Lernphase«. Willst du alle Newsletter abbestellen? Deaktiviere den Erinnerungsdienst in deinem Konto. Willst du deine Mitgliedschaft beenden? Lösche dein Konto unter »Profil & Konto«.",
"unsubscribe": "Nicht mehr interessiert? Verlasse die Kartei, auf die sich der Newsletter bezieht: Klick oben auf den Button »Zur Kartei…« und im Portal auf den Button »Kartei verlassen«. Wenn die Bonus-Option aktiviert wurde, findest du den Button zum Abmelden im Drop-down-Menü »Über die Bonus-Lernphase«. Willst du alle Newsletter abbestellen? Deaktiviere den Erinnerungsdienst in deinem Konto. Willst du deine Mitgliedschaft beenden? Lösche dein Konto unter »Profil & Konto«.",
"copyright": "Dein 🍅__lastAppTitle__-Lerntutor",
"my-cardset": "Zur Kartei…",
"auto-generated": "Antworte nicht auf diese Mail, sie wurde automatisch erstellt."
......
......@@ -2,7 +2,7 @@
"name": "A: Quiz zum Kennenlernen von 🍅cards",
"description": "Die Quizfragen sind Teil der Demo-Kartei auf der 🍅cards-Startseite.",
"date": "2018-06-08T13:51:09.335Z",
"dateUpdated": "2019-01-06T09:39:22.304Z",
"dateUpdated": "2019-01-09T17:31:36.686Z",
"editors": [],
"owner": "jCZ6oHcbZhJaKKodN",
"visible": true,
......@@ -55,7 +55,7 @@
}, {
"subject": "1. Worum es geht",
"front": "Die App fürs Studium und danach:\n<br>\nOrganisiere dein Wissen -- lerne, memoriere, präsentiere es!\n![](/img/Bildlogo.png width=75%)\nWas unterscheidet **🍅cards** von anderen Lernkartei-Apps?\n",
"back": "Im Gegensatz zu Lernkartei-Apps wie [Quizlet](https://quizlet.com/), [SuperMemo](https://www.supermemo.com/), [Brainyoo](https://www.brainyoo.de/), [Mnemosyne](https://mnemosyne-proj.org/) oder [Anki](https://apps.ankiweb.net/) unterstützt die 🍅cards-Plattform auch das **Mitschreiben in Vorlesungen**. Weiter hinten in dieser Demo-Kartei haben wir ein Beispiel für eine Mitschrift eingefügt. Sie wurde handschriftlich in einer Bachelor-Vorlesung erstellt, abfotografiert und zu Hause digital auf 🍅cards zum Lernen nachbearbeitet.\n\nDie Plattform 🍅cards ist eine **vorlesungsbegleitende persönliche Lernumgebung**, ein virtueller Ort, an dem Lernzeit mit kognitiven Tätigkeiten -- Mitschreiben, Nachbearbeiten, Lernkarten erstellen, Lernfragen wiederholt beantworten -- intensiv verbracht wird. \n\nEs gibt auf 🍅cards eine Option, die es der Lehrperson ermöglicht, kontinuierliches und wiederholtes Lernen mit **Bonuspunkten** zu honorieren. Wir haben 🍅cards mit dem Ziel entwickelt, der **Aufschieberitis** und dem **Bulimielernen** im Studium entgegen zu wirken. Deshalb haben wir [Spaced-Learning](https://www.webcampus.de/blog/123/spaced-learning-mit-intelligenter-lerntechnik-besser-erinnern) und die [Pomodoro-Technik&trade;](https://de.wikipedia.org/wiki/Pomodoro-Technik) in 🍅cards integriert, auf den nächsten Karten mehr darüber.\n\n![ ](https://arsnova-uploads.mni.thm.de/logos/Stifterverband.png width=130)![ ](https://arsnova-uploads.mni.thm.de/logos/DATEV-Stiftung.png width=130) Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und die DATEV-Stiftung Zukunft haben unser Lehr- und Lernprojekt »Digital gegen das Bulimie-Lernen: Quizzen im Hörsaal und zu Hause, Podcasts für unterwegs« mit einem [Senior-Fellowship](https://www.stifterverband.org/lehrfellowships) prämiert. Diese Förderung erlaubt uns, 🍅cards in den nächsten drei Semestern inhaltlich und technisch voranzutreiben, siehe unseren [Projektantrag](https://www.stifterverband.org/lehrfellowships/2018/quibeldey-cirkel) oder höre unseren [Podcast](https://panopto.thm.de/Panopto/Pages/Viewer.aspx?id=db71da47-2c08-4da2-9aa7-a9930130dc59). \n\n![Vollbildmodus des Screencasts auf [Youtube](https://www.youtube.com/watch?v=3mug7okfBO8)](https://www.youtube.com/watch?v=3mug7okfBO8)\n\n**Veröffentlichungen zum 🍅cards-Projekt:**\n\n\n[#HFD18]: Quibeldey-Cirkel, K. (2018).\n<q>Digital gegen das Bulimie-Lernen: Quizzen im Hörsaal und zu Hause, Podcasts für unterwegs</q>.\nIn: Hochschulforum Digitalisierung (Hrsg.): _[HFD Winter School E-Book. Hochschullehre im digitalen Zeitalter gestalten_.](https://hochschulforumdigitalisierung.de/sites/default/files/dateien/HFD_Winter_School_E-Book_Version_2.pdf) Arbeitspapier Nr. 31. Version 2. Berlin: Hochschulforum Digitalisierung. (S. 91-98).</br></br>\n\n[#SITE18]: Quibeldey-Cirkel, K., Heiny, J. & Thelen, C. (2018).\n<q>Against Academic Procrastination: Pedagogical Apps to Implement Distributed Learning in Course Design</q>.\nIn E. Langran & J. Borup (Eds.), _Proceedings of Society for Information Technology & Teacher Education International Conference_ (pp. 1617-1622).\nWashington, D.C., United States: Association for the Advancement of Computing in Education (AACE). http://www.learntechlib.org/p/182756/",
"back": "Im Gegensatz zu Lernkartei-Apps wie [Quizlet](https://quizlet.com/), [SuperMemo](https://www.supermemo.com/), [Brainyoo](https://www.brainyoo.de/), [Mnemosyne](https://mnemosyne-proj.org/) oder [Anki](https://apps.ankiweb.net/) unterstützt die 🍅cards-Plattform auch das **Mitschreiben in Vorlesungen**. Weiter hinten in dieser Demo-Kartei haben wir ein Beispiel für eine Mitschrift eingefügt. Sie wurde handschriftlich in einer Bachelor-Vorlesung erstellt, abfotografiert und zu Hause digital auf 🍅cards zum Lernen nachbearbeitet.\n\nDie Plattform 🍅cards ist eine **vorlesungsbegleitende persönliche Lernumgebung**, ein virtueller Ort, an dem Lernzeit mit kognitiven Tätigkeiten -- Mitschreiben, Nachbearbeiten, Lernkarten erstellen, Lernfragen wiederholt beantworten -- intensiv verbracht wird. \n\nEs gibt auf 🍅cards eine Option, die es der Lehrperson ermöglicht, kontinuierliches und wiederholtes Lernen mit **Bonuspunkten** zu honorieren. Wir haben 🍅cards mit dem Ziel entwickelt, der **Aufschieberitis** und dem **Bulimielernen** im Studium entgegen zu wirken. Deshalb haben wir [Spaced-Learning](https://www.webcampus.de/blog/123/spaced-learning-mit-intelligenter-lerntechnik-besser-erinnern) und die [Pomodoro-Technik&trade;](https://de.wikipedia.org/wiki/Pomodoro-Technik) in 🍅cards integriert, auf den nächsten Karten mehr darüber.\n\n![ ](https://arsnova-uploads.mni.thm.de/logos/Stifterverband.png width=130)![ ](https://arsnova-uploads.mni.thm.de/logos/DATEV-Stiftung.png width=130) Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und die DATEV-Stiftung Zukunft haben unser Lehr- und Lernprojekt »Digital gegen das Bulimie-Lernen: Quizzen im Hörsaal und zu Hause, Podcasts für unterwegs« mit einem [Senior-Fellowship](https://www.stifterverband.org/lehrfellowships) prämiert. Diese Förderung erlaubt uns, 🍅cards in den nächsten drei Semestern inhaltlich und technisch voranzutreiben, siehe unseren [Projektantrag](https://www.stifterverband.org/lehrfellowships/2018/quibeldey-cirkel) oder höre unseren [Podcast](https://panopto.thm.de/Panopto/Pages/Viewer.aspx?id=db71da47-2c08-4da2-9aa7-a9930130dc59). \n\n![Vollbildmodus des Screencasts auf [Youtube](https://www.youtube.com/watch?v=3mug7okfBO8)](https://www.youtube.com/watch?v=3mug7okfBO8)\n\n**Veröffentlichungen zum 🍅cards-Projekt:**\n\n\n[#HFD18]: Quibeldey-Cirkel, K. (2018).\n<q>Digital gegen das Bulimie-Lernen: Quizzen im Hörsaal und zu Hause, Podcasts für unterwegs</q>.\nIn: Hochschulforum Digitalisierung (Hrsg.): [HFD Winter School E-Book. Hochschullehre im digitalen Zeitalter gestalten.](https://hochschulforumdigitalisierung.de/sites/default/files/dateien/HFD_Winter_School_E-Book_Version_2.pdf) Arbeitspapier Nr. 31. Version 2. Berlin: Hochschulforum Digitalisierung. (S. 91-98).</br></br>\n\n[#SITE18]: Quibeldey-Cirkel, K., Heiny, J. & Thelen, C. (2018).\n<q>Against Academic Procrastination: Pedagogical Apps to Implement Distributed Learning in Course Design</q>.\nIn E. Langran & J. Borup (Eds.), Proceedings of Society for Information Technology & Teacher Education International Conference (pp. 1617-1622).\nWashington, D.C., United States: Association for the Advancement of Computing in Education (AACE). http://www.learntechlib.org/p/182756/",
"centerTextElement": [
true,
false,
......@@ -73,7 +73,7 @@
"learningGoalLevel": 0,
"backgroundStyle": 1,
"date": "2018-06-08T13:54:04.447Z",
"dateUpdated": "2018-12-23T08:54:15.857Z",
"dateUpdated": "2019-01-09T17:30:10.909Z",
"learningIndex": "0",
"learningUnit": "0",
"originalAuthorName": {
......@@ -220,7 +220,7 @@
"learningGoalLevel": 0,
"backgroundStyle": 1,
"date": "2018-06-08T14:56:06.624Z",
"dateUpdated": "2019-01-05T08:10:57.558Z",
"dateUpdated": "2019-01-09T17:31:36.676Z",
"learningIndex": "0",
"originalAuthorName": {
"title": "Dr.",
......
{"name":"J: Beispiel für eine Prüfungskarte","description":"Vorlesung Objektorientierte Programmierung nach Thomas Letschert im Sommersemester 2006.","date":"2018-07-05T09:22:35.847Z","dateUpdated":"2018-07-06T08:00:32.312Z","editors":[],"owner":"Z3LfhpTsXcbvspRtu","visible":false,"ratings":true,"kind":"personal","price":0,"reviewed":false,"reviewer":"undefined","request":false,"relevance":0,"raterCount":0,"quantity":1,"license":["by","nc","sa"],"userDeleted":false,"learningActive":false,"maxCards":0,"daysBeforeReset":0,"learningStart":"1970-01-01T00:00:00.000Z","learningEnd":"1970-01-01T00:00:00.000Z","learningInterval":[],"learners":0,"wordcloud":false,"shuffled":false,"cardType":5,"difficulty":2,"originalAuthor":"Thelen, Christoph"}, {"subject":"Vererbung","front":"Das Programm\n\n~~~~~~~~~~~C++\nclass Basis {\npublic:\n Basis() : x(0) {}\n Basis(int pb) : x(pb) {}\n Basis(Basis &b): x(b.x) {}\n int x;\n};\n\nclass Abgeleitet : public Basis {\npublic:\n Abgeleitet() {}\n Abgeleitet(int y) : Basis(y) {}\n Abgeleitet(Abgeleitet &a) {}\n};\n\nint main() {\n Abgeleitet a1(4711);\n Abgeleitet a2(a1); // Kopierkonstruktor\n cout << \"a1.x: \" << a1.x << \" a2.x: \" << a2.x << endl;\n}\n~~~~~~\n\nerzeugt seltsamerweise die Ausgabe\n\n```\na1.x: 4711 a2.x: 0\n```\n\nWarum ist das so?","back":"Der automatisch generierte Kopierkonstruktor ruft den Defaultkonstruktor der Basisklasse auf. \n\nDieser belegt die Komponente `x` mit 0.","hint":"Sofern der Kopierkonstruktur der Basisklasse aufgerufen werden soll, muss dies in der Unterklasse explizit angegeben werden:\n\n~~~~~~C++\nclass Abgeleitet : public Basis {\npublic:\n Abgeleitet () {}\n Abgeleitet (int y) : Basis(y) {}\n Abgeleitet (const Abgeleitet &a)\n : Basis(a) // <-- OK: KOPIER-Konstruktor aktivieren\n {}\n};\n~~~~~~\n","difficulty":2,"centerTextElement":[false,false,false,false,false,false],"date":"2018-07-04T16:11:00.441Z","learningGoalLevel":1,"backgroundStyle":1,"learningIndex":"0","learningUnit":"0","cardType":5,"dateUpdated":"2018-07-06T07:57:37.865Z","originalAuthor":"Thelen, Christoph"}
\ No newline at end of file
[{
"name": "J: Beispiel für eine Prüfungskarte",
"description": "Vorlesung Objektorientierte Programmierung nach Thomas Letschert im Sommersemester 2006.",
"date": "2018-07-05T09:22:35.847Z",
"dateUpdated": "2019-01-09T16:52:04.687Z",
"editors": [],
"owner": "Z3LfhpTsXcbvspRtu",
"visible": false,
"ratings": true,
"kind": "personal",
"price": 0,
"reviewed": false,
"reviewer": "undefined",
"request": false,
"raterCount": 0,
"quantity": 1,
"license": [
"by",
"nc",
"sa"
],
"userDeleted": false,
"learningActive": false,
"maxCards": 0,
"daysBeforeReset": 0,
"learningStart": "1970-01-01T00:00:00.000Z",
"learningEnd": "1970-01-01T00:00:00.000Z",
"learningInterval": [],
"wordcloud": false,
"shuffled": false,
"cardType": 5,
"difficulty": 2,
"originalAuthorName": {
"title": "",
"birthname": "Thelen",
"givenname": "Christoph"
},
"noDifficulty": false,
"registrationPeriod": "1970-01-01T00:00:00.000Z",
"workload": {
"bonus": {
"count": 0
},
"normal": {
"count": 0
}
},
"rating": 0
}, {
"subject": "Vererbung",
"front": "Das Programm\n\n~~~~~~~~~~~C++ linenumbers\nclass Basis {\npublic:\n Basis() : x(0) {}\n Basis(int pb) : x(pb) {}\n Basis(Basis &b): x(b.x) {}\n int x;\n};\n\nclass Abgeleitet : public Basis {\npublic:\n Abgeleitet() {}\n Abgeleitet(int y) : Basis(y) {}\n Abgeleitet(Abgeleitet &a) {}\n};\n\nint main() {\n Abgeleitet a1(4711);\n Abgeleitet a2(a1); // Kopierkonstruktor\n cout << \"a1.x: \" << a1.x << \" a2.x: \" << a2.x << endl;\n}\n~~~~~~\n\nerzeugt seltsamerweise die Ausgabe\n\n```\na1.x: 4711 a2.x: 0\n```\n\nWarum ist das so?",
"back": "Der automatisch generierte Kopierkonstruktor ruft den Defaultkonstruktor der Basisklasse auf. \n\nDieser belegt die Komponente `x` mit 0.",
"hint": "Sofern der Kopierkonstruktur der Basisklasse aufgerufen werden soll, muss dies in der Unterklasse explizit angegeben werden:\n\n~~~~~~C++ linenumbers\nclass Abgeleitet : public Basis {\npublic:\n Abgeleitet () {}\n Abgeleitet (int y) : Basis(y) {}\n Abgeleitet (const Abgeleitet &a)\n : Basis(a) // <-- OK: KOPIER-Konstruktor aktivieren\n {}\n};\n~~~~~~\n",
"centerTextElement": [
false,
false,
false,
false,
false,
false
],
"date": "2018-07-04T16:11:00.441Z",
"learningGoalLevel": 1,
"backgroundStyle": 1,
"learningIndex": "0",
"learningUnit": "0",
"dateUpdated": "2019-01-09T16:51:45.097Z",
"originalAuthorName": {
"title": "",
"birthname": "Thelen",
"givenname": "Christoph"
},
"alignType": [
1,
1,
1,
1,
1,
1
]
}]
\ No newline at end of file
......@@ -85,7 +85,7 @@ export class MailNotifier {
throw new Meteor.Error("not-authorized");
} else {
var firstName = getAuthorName(user_id, false, true);
var subject = TAPi18n.__('mailNotification.subjectReset', null, Meteor.settings.mail.language) + '»' + cardset.name + '«.';
var subject = TAPi18n.__('mailNotification.subjectReset', null, Meteor.settings.mail.language) + '»' + cardset.name + '«';
var text = TAPi18n.__('mailNotification.mailCard', null, Meteor.settings.mail.language) + cardset.name + TAPi18n.__('mailNotification.mailCard1', null, Meteor.settings.mail.language) + "\n\n";
var name = TAPi18n.__('mailNotification.textIntro', {firstName: firstName[0]}, Meteor.settings.mail.language);
text += this.getDeadline(cardset, user_id);
......
Markdown is supported
0% or
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment