Commit 15f7daf1 authored by Klaus-Dieter Quibeldey-Cirkel's avatar Klaus-Dieter Quibeldey-Cirkel 🏀

exchange transcription card in demo

parent ccbc365a
[{
"name": "M: Beispiel für eine Mitschrift-Karte",
"description": "Demo-Beispiel für eine Mitschrift",
"date": "2018-05-09T16:59:37.158Z",
"dateUpdated": "2019-02-01T09:00:19.591Z",
"editors": [],
"owner": "CYWvz28to9mWFAywP",
"visible": false,
"ratings": true,
"kind": "personal",
"price": 0,
"reviewed": false,
"reviewer": "undefined",
"request": false,
"raterCount": 0,
"quantity": 1,
"license": [
"by",
"nc",
"nd"
],
"userDeleted": false,
"learningActive": false,
"maxCards": 0,
"daysBeforeReset": 0,
"learningStart": "1970-01-01T00:00:00.000Z",
"learningEnd": "1970-01-01T00:00:00.000Z",
"learningInterval": [],
"wordcloud": false,
"shuffled": false,
"cardType": 2,
"difficulty": 0,
"originalAuthorName": {
"birthname": "Klinge",
"givenname": "Dominik"
},
"noDifficulty": false,
"registrationPeriod": "1970-01-01T00:00:00.000Z",
"workload": {
"bonus": {
"count": 0
},
"normal": {
"count": 0
}
},
"rating": 0
}, {
"subject": "SWT-Mitschrift vom 08.05.2018",
"front": "![](https://arsnova.thm.de/blog/wp-content/uploads/2018/07/SWT-Mitschrift-08.05.2018.jpg alt=\"Mitschrift der SWT-Vorlesung vom 08.05.2018\")",
"back": "(##) Thema: Domänenmodellierung\n\n<img src = https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/39/Grady_Booch%2C_CHM_2011_2_cropped.jpg align=\"right\" width = 130px height = 170px alt=\"Grady Booch\">\n<u>Wer ist **Grady Booch?**</u>\n\n\nGrady Booch ist ein **amerikanischer Informatiker**. \n\nEr gilt als **Pionier** auf dem Gebiet des **modularen** und **objektorientierten Softwareentwurfs**.\n\n<img src = https://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/a/ac/Booch.png align=\"left\" width = 350px height = 220px alt=\"Beispiel: Booch Notation\">\n<u>Was trug **Booch** zum **UML-Diagramm** bei?</u>\n\n\nGrundlage für Boochs Mitarbeit an der Unified Modeling Language (UML) war seine **eigene Notation**, die durch ihre **charakteristische grafische Form** für **Klassen** auffällt. \n\nDiese Notation ist **nicht mehr gebräuchlich**.\n\nDie wesentlichen Elemente dieser Notation sind **Klassen** und ihre **Beziehungen** zueinander. \n\n**Klassen** werden durch eine **Wolke** symbolisiert.\n\n<u>Wozu dient die **Abbott-Textanalyse**?</u>\n\nDie Abbott Textanalyse wird durchgeführt, um **Systemkomponenten** zu **identifizieren**.\n\nSie **analysiert** den **Text** nach **Nomen** und kann daraus **navigierbare Klassendiagramme** erstellen.\n\n<u>Wer sind die **drei Amigos**?</u>\n\nDie **Väter von UML**, insbesondere **Grady Booch**, **Ivar Jacobson** und **James Rumbaugh**, auch „Die drei Amigos“ genannt, waren in den 1990er-Jahren bekannte **Vertreter** der **objektorientierten Programmierung**. \n\nAls sie zusammen beim Unternehmen Rational Software beschäftigt waren, entstand die **Idee**, die **verschiedenen Notationssysteme strukturiert zusammenzuführen**.\n\n<u>Was sind **Kardinalitäten**?</u>\n\nKardinalität spielt bei der **Assioziation in Klassendiagrammen** eine Rolle. Damit ist gemeint, dass zwischen **Objekten** von Klassen **Beziehungen** bestehen.\n\nIn UML Klassendiagrammen werden **Assoziationen** mit **Linien** verdeutlicht. \n\nOft wird die **Richtung der Assoziation** mit einem **Pfeil** angegeben.\n\n<u>Was sollte **niemals** in einem **Domänendiagramm** stehen?</u>\n\n**Domäne** kann man sich wie ein **Standbild** vorstellen.\n\nSie sind <u>**nicht**</u> veränderlich.\n\nDeshalb dürfen in einem Domänendiagramm **niemals Methoden** stehen.\n\n<u>Was sind **Schlüsselabstraktionen**?</u>\n\nEine **Klasse** oder ein **Objekt**, die einen Teil des **Vokabulars** des **Problembereichs** bilden. \n\nVorrangiger Nutzen bei der Festlegung solcher Abstraktionen ist die **Eingrenzung des Problems**; die im System befindlichen relevanten Dinge, die für das **Design** benötigt werden, werden somit **betont**, die **unwichtigen Dinge ausgegrenzt**.\n\nQuellen:\n\nInformationen über **Grady Booch** und die **Booch-Notation** [Wikipedia.org](https://de.wikipedia.org/wiki/Grady_Booch)\n\nInformationen über die **Abbot-Textanalyse** [informit.com](http://www.informit.com/articles/article.aspx?p=29043&seqNum=9) \n\nInformationen über die **3 Amigos** [Wikipedia.org](https://de.wikipedia.org/wiki/Unified_Modeling_Language#Von_den_Anfängen_zur_Unified_Modeling_Language_1.x)\n\nInformationen über **Kardinalitäten** [uni-blaetter.net](http://www.uni-blaetter.net/informatik/uml/kardinalitat-und-assoziation-uml/)\n\nInformationen über **Schlüsselabstraktionen** [wiki-hilfe.de](http://www.wiki-hilfe.de/wiki/Schlüsselabstraktion?redirectedFrom=Schl%FCsselkonzept)\n\n",
"centerTextElement": [
true,
false,
false,
false
],
"date": "2018-05-19T13:05:55.114Z",
"learningGoalLevel": 0,
"backgroundStyle": 1,
"learningIndex": "0",
"learningUnit": "0",
"hint": "[x] Abbott-Analyse nachschlagen\n\n[x] Begriff \"Schlüsselabstraktionen\": Was ist das? Was machen diese?\n\n[ ] Verdienst der drei Amigos? Wer sind sie? Was haben sie gemacht?\n",
"dateUpdated": "2019-02-01T06:51:05.100Z",
"originalAuthorName": {
"birthname": "Klinge",
"givenname": "Dominik"
},
"alignType": [
1,
1,
1,
1,
1,
1
]
}]
\ No newline at end of file
[{
"name": "M: Beispielkarte einer Mitschrift",
"description": "Bonus-Mitschrift im Test",
"date": "2018-05-09T16:59:37.158Z",
"dateUpdated": "2019-05-01T08:24:29.073Z",
"editors": [],
"owner": "jCZ6oHcbZhJaKKodN",
"visible": false,
"ratings": true,
"kind": "personal",
"price": 0,
"reviewed": false,
"reviewer": "undefined",
"request": false,
"rating": 0,
"raterCount": 0,
"quantity": 1,
"license": [],
"userDeleted": false,
"learningActive": false,
"maxCards": 0,
"daysBeforeReset": 0,
"learningStart": "1970-01-01T00:00:00.000Z",
"learningEnd": "1970-01-01T00:00:00.000Z",
"registrationPeriod": "1970-01-01T00:00:00.000Z",
"learningInterval": [],
"wordcloud": false,
"shuffled": false,
"cardType": 2,
"difficulty": 0,
"noDifficulty": true,
"originalAuthorName": {
"birthname": "Klinge",
"givenname": "Dominik"
},
"sortType": 1
}, {
"subject": "SWT-Vorlesung am 08.05.2018",
"front": "![](https://arsnova.thm.de/blog/wp-content/uploads/2018/07/SWT-Mitschrift-08.05.2018.jpg)",
"back": "[x] Abbott-Analyse nachschlagen\n[x] Begriff \"Schlüsselabstraktionen\": Was ist das? Was machen diese?\n[ ] Verdienst der drei Amigos? Wer sind sie? Was haben sie gemacht?\n\n\n\n",
"hint": "(#) Thema: Domänenmodellierung\n\n(##) Wer ist **Grady Booch?**\n\n![Grady Booch](https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/39/Grady_Booch%2C_CHM_2011_2_cropped.jpg width=120)Grady Booch ist ein **amerikanischer Informatiker**. \nEr gilt als **Pionier** auf dem Gebiet des **modularen** und **objektorientierten Softwareentwurfs**.\n\n(##) Was trug **Booch** zum **UML-Diagramm** bei?\n\n![Beispiel: Booch Notation](https://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/a/ac/Booch.png width=350)Grundlage für Booch's Mitarbeit an der Unified Modeling Language (UML) war seine **eigene Notation**, die durch ihre **charakteristische Wolken-Form** für **Klassen** auffällt. Diese Notation ist **nicht mehr gebräuchlich**.\nDie wesentlichen Elemente derBooch-Notation sind **Klassen** und ihre **Beziehungen** zueinander. \n\n(##) Wozu dient die **Abbott-Textanalyse**?\n\nDie Abbott Textanalyse wird durchgeführt, um **Systemkomponenten** zu **identifizieren**.\nSie **analysiert** den **Text** nach **Nomen** und kann daraus **navigierbare Klassendiagramme** erstellen.\n\n(##) Wer sind die **drei Amigos**?\n\nDie **Väter von UML**, insbesondere **Grady Booch**, **Ivar Jacobson** und **James Rumbaugh**, auch „Die drei Amigos“ genannt, waren in den 1990er-Jahren bekannte **Vertreter** der **objektorientierten Programmierung**. \nAls sie zusammen beim Unternehmen Rational Software beschäftigt waren, entstand die **Idee**, die **verschiedenen Notationssysteme strukturiert zusammenzuführen**.\n\n(##) Was sind **Kardinalitäten**?\n\nKardinalität spielt bei der **Assoziation in Klassendiagrammen** eine Rolle. Damit ist gemeint, dass zwischen **Objekten** von Klassen **Beziehungen** bestehen.\n\nIn UML Klassendiagrammen werden **Assoziationen** mit **Linien** verdeutlicht. \nOft wird die **Richtung der Assoziation** mit einem **Pfeil** angegeben.\n\n(##) Was sollte **niemals** in einem **Domänendiagramm** stehen?\n\n**Domäne** kann man sich wie ein **Standbild** vorstellen: Sie sind **nicht** veränderlich.Deshalb dürfen in einem Domänendiagramm **niemals Methoden** stehen.\n\n(##) Was sind **Schlüsselabstraktionen**?\n\nEine **Klasse** oder ein **Objekt**, die einen Teil des **Vokabulars** des **Problembereichs** bilden. \nVorrangiger Nutzen bei der Festlegung solcher Abstraktionen ist die **Eingrenzung des Problems**: Die im System befindlichen relevanten Dinge, die für das **Design** benötigt werden, werden somit **betont**, die **unwichtigen Dinge ausgegrenzt**.\n\nQuellen:\n\n* Informationen über **Grady Booch** und die **Booch-Notation** [Wikipedia.org](https://de.wikipedia.org/wiki/Grady_Booch)\n* Informationen über die **Abbot-Textanalyse** [informit.com](http://www.informit.com/articles/article.aspx?p=29043&seqNum=9) \n* Informationen über die **3 Amigos** [Wikipedia.org](https://de.wikipedia.org/wiki/Unified_Modeling_Language#Von_den_Anfängen_zur_Unified_Modeling_Language_1.x)\n* Informationen über **Kardinalitäten** [uni-blaetter.net](http://www.uni-blaetter.net/informatik/uml/kardinalitat-und-assoziation-uml/)\n* Informationen über **Schlüsselabstraktionen** [wiki-hilfe.de](http://www.wiki-hilfe.de/wiki/Schlüsselabstraktion?redirectedFrom=Schl%FCsselkonzept)",
"centerTextElement": [
true,
false,
false,
false
],
"alignType": [
1,
1,
1,
1,
1,
1
],
"learningGoalLevel": 0,
"backgroundStyle": 1,
"date": "2018-05-19T13:05:55.114Z",
"dateUpdated": "2019-05-01T08:24:29.055Z",
"owner": "jCZ6oHcbZhJaKKodN",
"originalAuthorName": {
"title": "Dr.",
"birthname": "Quibeldey-Cirkel",
"givenname": "Klaus"
}
}]
\ No newline at end of file
Markdown is supported
0%
or
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment